News Ticker

Gibt’s was Neues?

Mystery Smoke

Bei dem vollen Programm bleibt wenig Zeit für die Händlermesse. Schlimm ist es nicht, viel Neues scheint es nicht zu geben. Auffallend viele elektronische Hilfsmittel für den Einsatz in der Mentalmagie und für Manipulationszwecke werden angeboten. In Annäherung an einige südostasiatische Stände lohnt es sich, die Laufgeschwindigkeit kurzfristig erhöhen. Muss man denn jedem Händler einen Platz geben, nur weil er Geld dafür bezahlt? Aber es gibt Interessantes zu entdecken, z.B. „Mystery Smoke“, ein Hilfsmittel, um Rauch zu erzeugen. Als Besitzer des VAPR erkenne ich die Vorteile u.a. in der wesentlich größeren Rauchmenge und vor allem in der Möglichkeit, den Effekt mit hochgekrempelten Ärmeln vorzuführen. Außerdem soll das Gerät geräuschlos arbeiten. Das Konzept ist gut durchdacht, die Materialien solide gefertigt und der Erfinder Frank Borton macht einen sehr angenehmen, unaufdringlichen Eindruck. Nachtrag vom 09.07.15: Bereits vor Ende der FISM ist „Mystery Smoke“ ausverkauft.

Sembamagic hat einige witzige Gimmicks für Ballonmagie im Sortiment, mit denen man u.a. Ballons in der Luft wie von Geisterhand platzen lassen und eine Zuschauerkarte mit einem Ballonschwert aus einer Kartenfontäne aufspießen kann.

2 Kommentare zu Gibt’s was Neues?

  1. Steffi Meier // 10. Juli 2015 um 9:48 //

    Hallo Andreas
    Netter informativer Blog! Aber der Erfinder des Mystery Smoke heisst Frank Borton, nicht Boston.
    Gute Zeit und liebe Grüsse an ihn, falls Du ihn nochmals triffst…
    Steffi

    • Andreas Sucker // 10. Juli 2015 um 9:54 //

      Du hast Recht Steffi, aber gegen diese blöde Rechtschreibprüfung komme ich nicht an. Sie besteht z.B. auch darauf, dass Luis de Matos in Wirklichkeit Luis Mattes heißt.

Kommentare sind deaktiviert.